Einfach Geld verdienen im Internet

In Zeiten zunehmender Arbeitslosigkeit hält der Trend zum Geld verdienen im Internet unvermindert an. Bei Eingabe des Suchbegriffes in einer Suchmaschine erhält man mehr als 4 Millionen Einträge. Wie bei dieser Vielzahl den Überblick behalten? Woran erkennt man, was seriös ist und was nicht?
Fakt ist, dass Geschichten von Personen, die innerhalb von vier Wochen Millionäre wurden, schlicht und einfach nicht wahr sind. Es ist möglich im Internet Geld zu verdienen, sogar viel Geld Aber dazu gehört Zeiteinsatz und zwar nicht in der Regel mäßig, sondern regelmäßig, Fleiß und Ausdauer.

Eine beliebte Möglichkeit ist das bezahlte Lesen von Werbemails, auch Paidmails genannt. Für das Lesen einer Mail erhält der Leser zwischen 0,01 Cent bis zu 0,10 Cent. Damit der Betreiber sicher ist, dass die Mail auch gelesen wird, muss oft eine Frage in einem bestimmten Zeitfenster beantwortet werden.

Falls man ein eigenes Auto hat kann man mit Autowerbung Geld verdienen indem man sich einen Werbeaufkleber auf den PKW kleben lässt. Autowerbung - Werbeflächen auf PKW ist eine elegante Möglichkeit um einfach Geld zu verdienen ohne Arbeit.

Eine weitere Möglichkeit sind Partnerprogramme. Der Vorreiter hierbei dürfte wohl Amazon sein. Man bewirbt praktisch auf seiner eigenen Website die Produkte des Partners, leitet den Interessenten zur Website des Partners weiter und kassiert dafür eine Provision.
Die Höhe der Provision richtet sich nach verschiedenen Aktionen.
Pay per Click = Klick auf den Link des Partners
Pay per Lead = z.B. Newsletteranmeldung beim Partner
Pay per Sale = Kauf oder Buchung, hier erhält der Websitenbesitzer entweder einen Fixbetrag oder einen prozentualen Anteil am Wert.

Wer eine Website sein Eigen nennt, kann mit dem Google Adsense ebenfalls Geld verdienen. Google schaltet zum Webseiteninhalt relevante Werbung. Die Bezahlung richtet sich nach Google Richtlinien, wie z.B. dem Wert der Anzeige.

Es gibt im Internet zahlreiche Webseiten mit Informationen zu Geld verdienen ohne Arbeit, mit einer Zusammenstellung der einzelnen Möglichkeiten.

Eine neuere Methode sind bezahlte Blogs. Ein Blog ist zwar eine eigenständige Website, jedoch aufgebaut wie ein Tagebuch. Insgesamt ist ein starker Trend in Richtung Blogs zu erkennen. Eine Möglichkeit mit seinem eigenen Blog Geld zu verdienen ist, Werbung ähnlich wie Google Adsense zu schalten. Wer selber aktiv seine Geldeinnahmen bestimmen möchte, schreibt im Auftrag von Unternehmen Produktbeschreibungen und Produktbewertungen und lässt sich diese bezahlen.

Zu einer nicht zu unterschätzenden Geldeinnahmequelle hat sich das Schreiben und Vermarkten von E-Books entwickelt. Wer schreibbegabt und mit der richtigen Marktnische aufwartet, kann sich durchaus ein nettes Sümmchen nebenbei verdienen. Schnell zum Millionär wird man jedoch auch hier nicht. Wie bereits oben erwähnt, Fleiß, Ausdauer und eine Marktnische sind vonnöten.

Ganz neu verdient man Geld mit Twittern. Der Begriff kommt, wie soll es anders sein, aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „Zwitschern“ News, Tagebucheinträge oder eben auch Werbung werden mit maximal 140 Zeichen auf einem Webblog, genannt Mikroblog, oder aufs Mobilfunkgerät übertragen. Firmen bezahlen, ähnlich wie Paidmails, das Lesen der Mikroblogs. Twittern wird in der Zukunft mit Sicherheit eine große Rolle spielen.

Online Shop / Versand von Trendmarken

www.Modern-Store.de ist ihr Shop für Vive Maria, Pussy Deluxe, Logoshirt und Diesel. Das Sortiment bietet eine große Auswahl und zahlreiche Artikel sind im Sale reduziert.

Online Shop / Versand von Markenhemden

Bügelfreie Hemden finden Sie im Eterna Hemden Shop von www.HemdenBox.de. Auf Wunsch kann das Hemd mit den persönlichen Initialen bestickt werden und die Lieferung kann gegen einen geringen Aufpreis Ready-to-wear ohne Plastik und Nadeln in einer chicen Box erfolgen.


www.ohne-arbeit-geld-verdienen.de | Impressum